Gymnasium Cäcilienschule Oldenburg

unesco-projekt-schule

Überschrift

DELF an der Cäci

Die Abkürzung DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) bezeichnet das einzige Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache, das vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird und damit auch international anerkannt ist.

Der Erwerb der DELF Diplome bescheinigt die Beherrschung der französischen Sprache in Wort und Schrift auf unterschiedlichen Niveaus (A1, A2, B1, B2). Überprüft werden jeweils die Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben.

Für den beruflichen Werdegang kann das DELF sehr wertvoll sein, da es bei Bewerbungen an Universitäten oder bei Stellenausschreibungen im In- und Ausland einen klar definierten Nachweis der eigenen fremdsprachlichen Kompetenz darstellt.  

An der Cäcilienschule bieten wir seit 1999 eine jahrgangsübergreifende Arbeitsgemeinschaft an, in der sich interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 auf das DELF vorbereiten können. Inzwischen haben sich etliche AG-Teilnehmer/innen den Herausforderungen des DELF erfolgreich gestellt und können stolz auf den Erwerb „ihres“ Diploms sein.

Wer Lust hat, seine Französischkenntnisse durch dieses zusätzliche Angebot zu festigen und zu vertiefen und gleichzeitig lernen möchte, mit Prüfungssituationen umzugehen, kann sich von Frau König, die z.Zt. die DELF-AG leitet, beraten lassen.

Termine der DELF-AG im 1. Hj. (2017/2018) :

Montag und/ oder Mittwoch, 13.30-14.15 (Niveaustufen A1/A2/B1/B2).
Wer an diesen Terminen verhindert ist aber dennoch Interesse am Sprachdiplom hat, kann sich für eine individuelle Prüfungsvorbereitung an Frau König wenden.

Die Möglichkeit zur Teilnahme an Prüfungen wird 2x im Jahr angeboten.

 

Erfolgreiche DELF-Absolventen und Absolventinnen

des Schuljahres 2016/17