Gymnasium Cäcilienschule Oldenburg

unesco-projekt-schule
  • Hinweise für die Sekundarstufe II

Literaturhinweise und nützliche Links für die Q1 (Abitur 2021), 2. Semester: Rahmenthema "Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse: Völkerwanderung" 

Linkliste des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung NLQ: https://www.nibis.de/die-voelkerwanderung_8308

Mischa Meier, »Die ›Völkerwanderung‹«, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 26–27/ 2016 (Jg. 64), 3–9. Auch als Online-Publikation: http://www.bpb.de/apuz/229813/die-voelkerwanderung

Raimund Schulz, »Das neue Bild der Spätantike als Epoche der europäischen Geschichte«, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 59 (2008), 323–335. Download als PDF: http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/rschulz/dokumente/neues%20Bild%20der%20Spaetantike.pdf

Frank M. Ausbüttel, Die Germanen, Darmstadt 2010. ISBN 978-3-534-22047-2, 134 Seiten. Auch als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-534-71083-6 (PDF) / 978-3-534-71084-3 (epub).

Roland Steinacher, "Wanderung der Barbaren? Zur Entstehung und Bedeutung des Epochenbegriffs ›Völkerwanderung‹ bis ins 19. Jahrhundert", in: Felix Wiedemann / Kerstin P. Hoffmann / Hans-Joachim Gehrke (Hgg.), Vom Wandern der Völker. Zur Verknüpfung von Raum und Identität in Migrationserzählungen, Berlin 2017, 67–95. Download als PDF: https://edoc.hu-berlin.de/bitstream/handle/18452/18825/bsa_041_03.pdf 

Warum man die "Völkerwanderung" in Anführungszeichen setzen sollte - Landesbildungsserver Baden-Württemberg: https://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/gesellschaftswissenschaftliche-und-philosophische-faecher/geschichte/unterrichtsmaterialien/sekundarstufe-II/antike-sekii/voelkerwanderung

Prof. Dr. Ingrid Heidrich: Einführung in die Geschichte des Mittelalters: Das 4. Jahrhundert: https://web.archive.org/web/20130706035748/http://www.uni-bonn.de/~uph202/EinfuehrungMA/viertesjahrhundert.shtml

 "Der Begriff 'Völkerwanderung' ist irreführend". Interview mit Christian Scholl zu Historizität und Aktualität eines Begriffs.

 

 Termine und Hinweise zum Zentralabitur